Gardetanzgruppe Die Gardeteens

Ein Bestandteil des karnevalistischen Tanzsports ist der Gardetanz.

Der Gardetanz entstammt dem Revuetheater, dessen Idee von den Karnevalsvereinen aufgegriffen wurde. Man tanzt es in der Gruppe, als Paar (Tanzpaar) oder Solo (Tanzmariechen).

Die Bezeichnungen “Marsch” und “Polka” stehen für die typischen Gardetänze.

Vielfältige Schrittkombinationen, Ballettelemente und Formationen (beispielsweise V´s, Diagonalen, Stern oder Halbkreis) sind Bestandteile des Marschtanzes. Auch akrobatische Einlagen, wie zum Beispiel Spagat, Kicks oder Räder sind elementar für diesen Tanzstil. Präzision und Synchronität stehen dabei im Fokus.

Alter

12 bis 16 Jahre

Trainingszeit

donnerstags

18:00 – 20:00 Uhr

Mehrzweckhalle der
Johann-Hinrich-Wichern-Schule
Dyckerhoffstraße 22
65203 Wiesbaden (Amöneburg)

Ansprechpartner

Trainerin

Katja Mühling

.

Koordinator Training & Auftritte

Marcus Mühling